CNC Plasmaschneidanlage

Das Plasmaschneiden ist ein Fertigungsverfahren, welches in die Kategorie "thermisches Trennen" gehört. Dieses Verfahren arbeitet mit einer hochkonzentrierten elektrischen Energie, wodurch ein heißes Plasma erzeugt wird. Durch dieses heiße Plasma wird der Werkstoff aufgeschmolzen und durch einen Luftstrahl ausgeblasen. Dadurch lassen sich schmelzbare Metalle - vor allem Stahl-, Kupfer- und Aluminiumlegierungen - sehr einfach und präzise schneiden. In Verbindung mit einem CNC-Führungssystem lassen sich beliebige 2 dimensionale Geometrien ausschneiden. In unserer Produktkategorie "Stahlfiguren" werden einige Beispiele für ausgeschnittene Figuren dargestellt.

Angebotserstellung

Wir nehmen gerne auch externe Schneid-Aufträge an, zur Machbarkeitsprüfung und Angebotserstellung schicken Sie uns bitte eine einfache technische Zeichnung oder - wenn möglich - eine digitale dxf-Datei. Unsere Kontaktdaten sind hier zu finden.

Technische Daten

Mit der verwendeten Plasmaquelle kann eine Materialstärke von bis zu 20mm geschnitten werden.
Die Anlage bietet eine größtmöglichste Bearbeitungsfläche von 2500mm x 1250mm.
Bei der Auswahl der Ausgangswerkstoffe beschränken wir uns, in der Regel, auf Stahl- und Aluminiumlegierungen.

Die folgenden Bilder zeigen den Aufbau unserer CNC-Plasmaschneidanlage.

CNC-Plasmaschneidanlage

CNC-Plasmaschneidanlage